Studienzeit in Rom

Den Dienst am Nächsten mal aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen!
Das haben mein Mann und ich uns für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten vorgenommen.
Von Mai bis Juli 2022 verbringen wir mit unserer Familie eine Studienzeit in Rom
und wollen dabei die vielfältige Arbeit der geistlichen Gemeinschaft
Sant‘Egidio kennen lernen, die getragen wird vom Ehrenamt.
Wir werden dort in Straßenprojekten mit Obdachlosen und Flüchtlingen
mitarbeiten und kennenlernen, wie dort die Kirche im Sozialraum aktiv ist.
Neben der Arbeit freuen wir uns natürlich auf die Stadt, die Umgebung,
die Kultur, und selbstverständlich das italienische Essen.
Wir sind sehr dankbar, dass unsere Landeskirche uns diese großartige und
einmalige Möglichkeit bietet, die uns sowohl beruflich als auch privat herausfordern
und mit ganz vielen neuen Eindrücken bereichern wird. Möglich ist diese Studienzeit
nur, weil mich meine Lehrter Kollegen, Andreas Anke, Gesa Steingräber-Broder und
Beate Gärtner netterweise in dieser Zeit vertreten werden. Dafür bin ich
ihnen sehr dankbar!

Sophie Anca

Kleidersammlung für Bethel

Die Kleiderspenden können am
Montag, 21., und Dienstag, 22. März, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr
in der Markuskirche abgegeben werden.
Gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe (bitte paarweise bündeln),
Handtaschen, Plüschtiere, Federbetten- jeweils gut verpackt.
Beutel gibt es im Gemeindehaus.

Wer kann Tannengrün bereit stellen?

Um den Adventsgarten in der Kirche auslegen zu können, benötigen
wir wieder Tannengrün! Spender können dieses bis Freitag, den
26. November im Gemeindegarten am Seitenausgang der Kirche ablegen
oder ihre Tannengrünspende im Gemeindebüro 05132-2269 anmelden.

Pastorin Sophie Anca & Team

Nachruf Pastor i.R. Diedrich Petzold (*08.09.1954 + 27.08.2021)

Diedrich Petzold nach schwerer Krankheit zu Hause im Kreis seiner Familie verstorben.
Diedrich Petzold war von 1988 bis 2003 Pastor in der Markusgemeinde. Er und seine
Frau Maike haben die Gemeinde in 15 Jahren sehr geprägt. In die Zeit seines Wirkens
fielen große Umstrukturierungen. Die Keimzelle der Gemeinde an der Manskestraße wurde
aufgegeben. Rund um die Kirche Am Distelborn wurden ein neues Pfarrhaus gebaut,
das Gemeindehaus umgebaut und erweitert, die Nebenräume der Kirche saniert und das
Gemeindehausgelände mit aktiver Mitwirkungder Gemeinde in den heutigen Stand
entwickelt.
Diedrich Petzold war immer zupackend. Hand- und Spanndienste in der Gemeinde hat
er für sich als körperlichen Ausgleich zur geistigen Arbeit gesehen. Er stand auch auf diese
Weise immer mitten in der Gemeinde, deren Wohl er immer in den Mittelpunkt seines
Handelns stellte.
Seine persönlichen Interessen hat er stets untergeordnet, das Pfarrhaus haben er und seine
Frau Maike für die Gemeinde immer weit offengehalten. Mit seiner ausgleichenden Art hat
er die Gemeindegruppen aktiv begleitet, die Ausbildung von Vikaren war ihm ein Anliegen.
Unsere Jugend wird durch den Kickertisch vor dem Jugendraum ständig an ihn erinnert.
Er war Pastor mit Leib und Seele!
Unser Mitgefühl gelten seiner Frau Maike, und den Kindern Martin und Janna.
Diedrich Petzold und sein segensreiches Wirken werden in unserer Gemeinde immer in
sehr guter Erinnerung bleiben.

Harald Freystein

Nachrichten

Küster oder Küsterin (m/w/d)

Küster oder Küsterin (m/w/d)

Telefonandachten 05132/8624997

Bei Anruf – gute Gedanken! - Regionale Telefonandachten
Inzwischen bieten die beiden Lehrter Stadtkirchengemeinden gemeinsam Telefonandachten an. Gedacht sind sie besonders für Menschen,
die nicht im Internet unterwegs sind, aber wir haben auch positive Rückmeldungen von jungen Leuten erhalten. Vorläufig haben wir das
Angebot bis in die Osterwoche geplant.
Es ist ganz einfach: Wer die Nummer 05132/8624997 anruft, hört eine Andacht. Etwas Musik, gute Worte, ungefähr 5 Minuten lang. Immer
am Sonntag gibt es eine neue Andacht, gehalten und gestaltet werden sie von Haupt- und Ehrenamtlichen aus beiden Gemeinden.
Hören Sie doch mal rein!

Juni 2022

Diakonin Birgit Hornig. Foto: Wolfgang Hornig

Ilten – Höver – Bilm|

Ich hab Rücken, sagte der Kopf und legte die Füße hoch

Wenn ein Schmetterling in Brasilien mit den Flügeln schlägt, so kann der dadurch entstehende Luftwirbel einen größeren anstoßen, der wieder einen noch größeren anstößt usw. Diese Kettenreaktion kann sich so weit aufschaukeln, dass der anfänglich harmlose ...

Weiterlesen …

Daniel Lechler, Vikar in der St.-Pankratius-Kirchengemeinde, Burgdorf. Foto: privat

Burgdorf|

Von fremden Welten

Ich habe neulich zwei Nilgänse gesehen. Anfangs habe ich sie gar nicht richtig erkannt. Erst mit dem Fernglas sah ich sie in voller Pracht. Einer der beiden Vögel hat seine Federn aufgestellt, vielleicht um damit zu balzen, und ich sah, dass die Innenseite ...

Weiterlesen …

Kirchenkreis|

Mobile im Kirchenkreis

So bunt, vielfältig und abwechslungsreich wie ein Mobile sein kann, sind die Kirchengemeinden im Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf. Für Sonntag, 26. Juni 2022, zwischen 12 und 17 Uhr, laden viele dieser Kirchengemeinden Interessierte zu einem kreativen, ...

Weiterlesen …

Volkmar Günther. Foto: Stefan Heinze

Burgdorf|

Was trägt ?

Stellen Sie sich vor, Sie würden auf eine einsame Insel reisen. Allerdings gibt es dabei eine Einschränkung: Nur insgesamt drei Dinge dürfen Sie auf diese Reise mitnehmen. Für welche Utensilien würden Sie sich entscheiden ? Vermutlich haben auch Sie dieses ...

Weiterlesen …

Pastor Dirk Jonas. Foto: Annette Lührs

Burgdorf|

Einfach dufte!

In meinem Garten explodiert gerade die Blütenpracht einer duftenden Pfingstrose. Sie zählt zu den ältesten Gartenpflanzen Europas. Botanisch gehört sie gar nicht zu den Rosen, sondern zu den Hahnenfußgewächsen, habe ich gelesen. Mir egal. Die Pfingstrose ...

Weiterlesen …