Kontakte und Tipps

Kirchenbüro

Gutta Freystein
Telefon 05132 / 2269
E-Mail:
kg.markus-lehrte@evlka.de

Pastor Andreas Anke
Telefon 05132 / 53 860
E-Mail:
andreas.anke@evlka.de

Pastorin Sophie Anca
Telefon 05132 / 2653
E-Mail:
sophie.anca@evlka.de

Sie suchen einen Taufspruch?

Probieren Sie es hier:
www.taufspruch.de

tl_files/data/lehrte_markus/willkommen/taufe/taufbroschuere_190px.jpg

Diese Broschüre informiert Sie über wichtige Inhalte der Taufe und über den organisatorischen Rahmen sowie mögliche Bestandteile des Taufgottesdienstes.

Quelle: Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Einladung zur Taufe

Informationen zur Taufe in der Markusgemeinde

Von Beginn an hat die christliche Gemeinde Menschen getauft, weil Jesus Christus gesagt hat: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum geht hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." (Matthäus 28, 18-20). Mit der Taufe wird den Menschen der Segen Gottes zugesprochen und sie werden in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.

Die Taufe findet in der Regel in einem Gottesdienst in der Markuskirchengemeinde einmal im Monat im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes und alle zwei Monate am Samstag in einem Taufgottesdienst um 17 Uhr statt. Die jeweiligen Termine finden Sie in unserem Gemeindebrief „Schnittpunkte“.

Wegen des Termins nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Kirchenbüro (Tel. 05132-2269) auf und sprechen einen Termin für die Taufe ab.

Die Taufe ist nicht abhängig vom Alter. In der Regel werden die Kinder während des ersten Lebensjahres getauft. Manchmal möchten Eltern ihre Kinder auch zu einem späteren Zeitpunkt taufen. Wer 14 Jahre alt und damit religionsmündig ist, kann selber über seine Taufe entscheiden. Ebenso kann man sich später auch als Erwachsener taufen lassen.

In den christlichen Kirchen ist es eine gute Tradition, dass den Täuflingen Paten an die Seite gestellt werden, die bei der Taufe versprechen, das Kind auf seinem Lebensweg zu begleiten und mit dem christlichen Glauben bekannt und vertraut zu machen.

Was müssen Sie tun, wenn Sie sich selbst oder Ihre Kinder taufen lassen möchten?

Wenden Sie sich an das Kirchenbüro der Markusgemeinde und melden Sie sich oder Ihr Kind zur Taufe an. In einem Vorgespräch werden alle Formalitäten besprochen. Zur Anmeldung ist die Geburtsurkunde und Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke erforderlich. Auswärtige Paten benötigen einen Patenschein, den sie von ihrer Wohnsitzkirchengemeinde erhalten.

Wählen Sie einen Taufspruch aus. Eine umfangreiche Auswahl an Taufsprüchen finden Sie unter www.taufspruch.de

Überlegen Sie, wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, wer Patin oder Pate werden soll. Jeder Mensch, der Mitglied in der evangelischen Kirche oder in einer anderen christlichen Kirche ist, kann Patin oder Pate werden. Denn die mit dem Patenamt verbundene Aufgabe, zur christlichen Erziehung eines Kindes beizutragen, kann nur erfüllen, wer selbst einer christlichen Kirche angehört.

Zur gemeinsamen Vorbereitung der Taufe besucht die Pastorin oder der Pastor die Tauffamilie zu Hause oder es wird zu einer gemeinsamen Taufvorbereitung ins Gemeindehaus eingeladen.

Für die Tauffamilien und die Paten gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Taufgottesdienst mitzugestalten:

Die Gestaltung der Taufkerzen, Aussuchen der Lieder, Vorlesen des Taufspruchs im Gottesdienst, Kinder aus den Tauffamilien füllen das Taufwasser ein und vieles andere mehr.

Weitere Informationen rund um Geburt und Taufe
finden Sie unter: www.taufe.landeskirche-hannovers.de